TV-Helden - der Branchen Podcast für alle die sich professionell mit Fernsehen beschäftigen
TV-Helden LEGAL Folge #31 mit Diana Spikowius & Alireza Siadat (Annerton) über rechtliche Rahmenbedingungen bei Erstellung, Kauf und Vermarktung von NFT wie auch deren Regulierung

TV-Helden LEGAL Folge #31 mit Diana Spikowius & Alireza Siadat (Annerton) über rechtliche Rahmenbedingungen bei Erstellung, Kauf und Vermarktung von NFT wie auch deren Regulierung

November 25, 2022

Was muss ich beachten bei der Erstellung und Vermarktung eines NFTs? Wie sind NFT-Plattformanbieter reguliert und wie sieht die Finanzaufsicht das Thema? Und wie ist eigentlich die aktuelle Lage am NFT-Markt und welche Produkte werden wir in Zukunft vermehrt sehen?

 

Nachfolgend zu unser Episode 28 mit Tobias Künkel legen wir heute den Fokus auf die rechtliche Seite von NFTs. Dazu spreche ich mit Diana Spikowius und Alireza Siadat. Die eine ist eine Expertin im Urheberrecht und hat zwei Aufsätze zum Thema NFTs geschrieben. Der andere ist Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei Annerton und beschäftigt sich dort mit finanzrechtlichen Themen unter anderem im Bereich Kryptowährungen und NFTs.

 

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

 

Christoph Golla

 

Diese Episode wurde unterstützt von Alteox (www.alteox.com

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

TV-Helden #30 mit Elke Walthelm (SKY) über Vorbilder, Content als Queen, must haves einer TV-Plattform und Sky-Originals

TV-Helden #30 mit Elke Walthelm (SKY) über Vorbilder, Content als Queen, must haves einer TV-Plattform und Sky-Originals

November 9, 2022

In Folge 30 des TV-Helden Podcast ist eine ganz besondere Frau mein Gast.

Ihre Mission ist es, Sky Deutschland zum erfolgreichen Entertainment-Anbieter zu machen

Dabei setzt sie auf exklusive Inhalte und kommunikative Leuchttürme. Ein Branchenmagazin nennt Sie als den Grund warum Sky-Sender nicht nur plumpe Abspielstationen eingekaufter Ware sind.

Denn neben der Aggregation Inhalte Dritter und setzt sie auf Eigenproduktionen, die Sky Originals.

Und diese Eigenproduktionen sind sehr erfolgreich – ein Preis nach dem anderen wandert nach Unterföhring.

Und eine ganz besondere Eigenproduktion ist Ihr Podcast

Mit "kopFRAUm – DIE Podcast" bringt sie starke weibliche Vorbilder in unser Ohr

https://www.sky.de/kopfraum

In Folge 30 ist eine echte TV-Heldin zu Gast bei Christian Heinkele. 2021 titelte die DWDL über sie: „Last Woman Standing: Elke Walthelm prägt Sky Deutschland“. Auch wenn ihr in diesem Titel ihr kreatives Team zu kurz kommt, ist Elke Walthelm als Executive Vice President Content und Mitglied der Geschäftsführung bei Sky Deutschland eine prägende Figur der deutschen und internationalen Medienbranche. Bereits seit 2005 ist sie in München-Unterföhring tätig – als Senior Managerin startete sie beim Vorgänger Premiere und ist seit 2016 als Vice President bei Sky verantwortlich für den Bereich Content und „alles was man bei uns so gucken kann, was nicht Sport ist“.

„Meine Vision war immer, dass Sky für mehr als nur Sport steht“

Bereits während ihres BWL-Studiums an der Westfälische Wilhelms-Universität in Münster, entdeckte sie bei einem Praktikum beim Deutschen Sportfernsehen (DSF, heute Sport1) ihre „Leidenschaft für das Thema Fernsehen“.  Nach einem Berufseinstieg als Beraterin bei Batten & Company, einer der führenden strategischen Unternehmensberatungen für Marketing & Sales, wechselte sie dann 2005 in die geliebte Fernsehbranche. Dort blieb sie bis heute – abgesehen von einem spannenden Career Break, dass sie nur mit einem Rucksack ausgerüstet entlang der Seidenstraße verbrachte.

„Es reicht nicht mehr, nur guten Content zu haben“

Bei Sky startete sie auch ein absolutes Herzensprojekt: Mit dem Podcast „kopFRAUm – DIE Podcast“ bringt sie starke weibliche Vorbilder und gesellschaftsrelevante Themen ins Ohr. Im Gespräch mit Christian Heinkele spricht sie über die männerdominierte Medienbranche, verschiedene Lebensmodelle, Trends der Zukunft und über ihr Bauchgefühl bei strategischen Entscheidungen. Außerdem gibt sie in einem inspirierenden Gespräch Einblicke und Tipps für die Karriereplanung junger Talente:  „Du kannst deine Karriere nicht planen, aber du kannst dich interessieren“.

Wundervoll endlich mit einer TV-Heldin und Podcasterin sprechen zu dürfen  vielen Dank Elke für dieses Interview.

Elke Walthelm Executive Vice President Content und Mitglied der Geschäftsführung bei Sky Deutschland

Diese Folge von TV-Helden wurde unterstützt von ALTEOX www.alteox.com

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF, Netflix, Joyn, Discovery+, Disney, Disney+, Starz, peacock, DAZN, Sky, Magenta TV, Giga TV, Sky, SKY Deutschland

TV-Helden LEGAL #29 mit Dr. Fabian Ziegenaus (ProSiebenSat.1) über das Verbot von regionaler Werbung im deutschen TV

TV-Helden LEGAL #29 mit Dr. Fabian Ziegenaus (ProSiebenSat.1) über das Verbot von regionaler Werbung im deutschen TV

October 5, 2022

Ein neues Format innerhalb des TV-Helden Podcast: TV-Helden LEGAL mit Moderator Christoph Golla. Christoph kennt Ihr aus Folge #27 des TV-Helden Podcast. Als Fachmann für alle Belange des Medienrechts, wird Christoph in Zukunft interessante TV-Helden und juristische Cases für Euch betrachten. Folge #29 beleuchtet ein Verfahren über regionale Werbung, welches die ProSiebenSat.1 geführt hat.

"Das Thema regionale Werbung ist in vielen Medien bereits lange üblich. Im Fernsehen ist dieses Werbeformat aber nicht zulässig. Warum die Nachfrage nach regionaler Werbung im Fernsehen groß ist, was technisch möglich ist und warum ProSiebenSat.1 ein Verfahren geführt hat das Verbot regionaler Werbung zu kippen bespreche ich mit Dr. Fabien Ziegenaus. Er ist Vice President Distribution Legal and Rights Management bei ProSiebenSat. 1 und ein Experte im Bereich Regulierung und Medienrecht."

 

Viel Spaß beim Zuhören wünscht Dein Moderator,

Christoph Golla 

 

 

TV-Helden Podcast, Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF, Netflix, Joyn, Discovery+, Disney, Disney+, Starz, peacock, DAZN, Sky, Magenta TV, Giga TV,

TV-Helden #28 mit Tobias Künkel (TeraVolt) über wie HbbTV, web3 und insbesondere NFT unsere TV-Branche verändern werden

TV-Helden #28 mit Tobias Künkel (TeraVolt) über wie HbbTV, web3 und insbesondere NFT unsere TV-Branche verändern werden

August 24, 2022

„NFT ist ein neues Tool im Werkzeugkasten, das viele nutzen werden, um neue Arten von Medien- und TV-Angeboten zu bauen“

In Folge 28 ist ein Mann zu Gast, der seiner Zeit meist einen Schritt voraus zu sein scheint. Er gilt als Pionier der Fernseh- und Streamingbranche, hat in seiner Karriere schon einiges erlebt und sein Wissen in verschiedenen Büchern niedergeschrieben. Nach Stationen bei MME, der Telekom und Kabel Deutschland ist er nun der CEO von TeraVolt in Hamburg: Tobias Künkel.

Zu einer Zeit, „in der es noch nicht so einfach war ‚Irgendwas mit Medien‘ zu studieren“, tat Tobias Künkel dies dennoch. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden legte er sein Diplom in Media Information Science ab und schrieb in seiner Abschlussarbeit schon über neue Streaming-Technologien.

Im Anschluss leistete er wichtige Pionierarbeit bei MME und baute als Teil der „Darmstädter Einheit“ für Content-Geschäft bei der Telekom das Streaming-Angebot T-Online Vision – das heutige Magenta TV – mit auf. Nach spannenden Jahren und Transformationsphasen mit Videoload.de lockte ihn Kabel Deutschland nach München, um auch dort ein neues Streaming-Angebot zu entwickeln und aufzubauen. Seit 2002 ist er nun in Hamburg bei TeraVolt tätig. Einem kleinen, innovativen Unternehmen, das sich darauf konzentriert moderne TV-Angebote zu entwickeln.

Im Gespräch mit Christian Heinkele gibt er Einblicke in seinen Lebenslauf, die Entwicklung des Internets, NFTs und das große Potential von Hbb TV. Es ist ein begeisterndes Gespräch über moderne Technologien und das große Potential, was im Web3, Hbb TV und NFTs schlummert: „Das kann man mögen oder nicht, aber im Sinne von Engagement und Community-Bildung ist das schon ein Spiel auf einem neuen Level“

Non-Fungible Token  kurz NFT sind in aller Munde – spätestens seit CryptoPunk-NFT für 24 Millionen Dollar verkauft wurden oder sich Prominente im Bored Ape Yacht Club tummeln.

Wie NFT unsere TV-Branche und unser Fernsehbusiness beeinflussen oder gar revolutionieren können darüber sprechen Tobias und Christian in dieser Folge 28 des TV-Helden Podcast.

Mehr über TerraVolt: https://www.teravolt.tv/

 

Viel Spaß beim Zuhören wünscht das TV-Helden Team

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF, Netflix, Joyn, Discovery+, Disney, Disney+, Starz, peacock, DAZN, Sky, Magenta TV, Giga TV, NFT

 

 

TV-Helden #27 mit Christoph Golla (Netflix) über das Arbeiten bei Netflix, die Herausforderungen mit Kooperationen und die Zukunft der VOD Plattformen

TV-Helden #27 mit Christoph Golla (Netflix) über das Arbeiten bei Netflix, die Herausforderungen mit Kooperationen und die Zukunft der VOD Plattformen

May 25, 2022

„Durch unsere Partnerschaften geben wir mehr Menschen die Möglichkeit sich durch Netflix unterhalten zu lassen“

In Folge 27 begrüßt Christian Heinkele einen absoluten Experten, wenn es um die rechtliche Einordnung von New Media geht. Seine Schwerpunkte liegen im Vertrags-, Urheber- und Medienrecht und dieses Know-How bringt er heute beim größten Streaminganbieter der Welt ein: Christoph Golla, Council Business Development Legal EMEA bei Netflix.

Der heutige Medienrechtler absolvierte sein Jurastudium an der Ruhr-Universität Bochum und erwarb anschließend den Master of Law an Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Während des Studiums arbeitete er bereits am Uni-Radio, nahm selbst Podcasts auf und war danach zwei Jahre am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht tätig.

Im TV-Helden Podcast spricht er über die Bedeutung dieser Zeit und seine nächste große Station: ProSiebenSat.1. Dort war er insgesamt 8 Jahre und zuletzt als Vice President Distribution Legal News Services tätig. Er spricht von einer Zeit, in der „so eine große Entwicklung passiert ist“: „Das waren ja alles Sachen, die damals entstanden sind und das war natürlich super spannend“.

„Ich denke schon, dass der deutsche Markt groß genug ist für mehrere Streaming Anbieter“

2019 führte ihn sein Weg dann zu Netflix und nach Amsterdam. Dort verantwortet er das Business Development Legal und ist Teil der Partnership-Teams. “Aus Amsterdam aus sind wir für den gesamten Bereich EMEA zuständig. Und man hört schon an der Größe des Bereiches, das ist natürlich eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit.“

In dieser Position meistert er verschiedene Herausforderungen zwischen unterschiedlichen, internationalen Regulierungen und denkt stets über interessante Partnerschaften nach.  Dabei haben sie eines besonders im Fokus: Das Thema Gaming. Wie Netflix dort Fuß fassen will, was das Unternehmen sonst noch für Pläne hat und was die Arbeits- und Organisationskultur so einzigartig macht, erfahrt ihr in Folge 27 der TV-Helden.

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

 

Diese Episode wurde unterstützt von NPAW (www.alteox.com) und wedotv  (www.wedotv.com)

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF, Netflix, Joyn, Discovery+, Disney, Disney+, Starz, peacock, DAZN, Sky, Magenta TV, Giga TV

 

 

TV-Helden KMPKT #26 mit Sven Breckler (Alteox) über die Vorleistungsprodukte TV-Headend-as-a-Service und VOD-as-a-Service

TV-Helden KMPKT #26 mit Sven Breckler (Alteox) über die Vorleistungsprodukte TV-Headend-as-a-Service und VOD-as-a-Service

May 17, 2022

Alle sprechen über Streaming.

Aber wo entstehen eigentlich diese Streams?

Was braucht es um so einen Stream zu „produzieren“?

An welche Sicherheitsmechanismen muss ich denken?

Warum bauen eigentlich alle Netzbetreiber ihr eigenes IPTV-Headend auf?

Höchste Zeit mit jemanden zu sprechen, der sich damit auskennt und Streaming als Vorleistungsprodukt anbietet. Sven Breckler CEO und Founder des Luxemburger Unternehmens alteox bietet TV-Headend-as-a-Service. Die Cloud-basierte TV-Kopfstelle für IPTV-Betreiber, OTT-Plattformen, TV Sender und Hotel-TV-Anbieter.

TV-Headend-as-a-Service: www.tvheadend.io

Alteox: www.alteox.com

Zusammen mit dem Partner POST Luxembourg und seinem IPTV-Headend in der Mitte Europas – nämlich Luxemburg – erfasst Alteox mit TVheadend.io mit über 400 Fernsehkanälen eine große Auswahl an internationalen und deutschen Content. Die Signale werden anschließend an der Kopfstelle codiert und verschlüsselt und können an so an Dritte Netzwerke gesendet werden. Die Signale sind als MPEG-TS oder über adaptive Streaming-Formate für OTT-Projekte verfügbar. Darüber hinaus bietet Alteox auch NPVR und REPLAY/Catch Up Content neben den linearen Signale an. Dieser Service bietet sich als Primärquelle für seine Sender oder als Back up, wenn eine TV-Plattform den hohen Investitionen in einen zusätzliches Backup Headend scheut.

Neben dem Streaming sprechen wir auch über das Produkt Alteox.stream: eine Video-on-Demand-All-in-One-Lösung bestehend aus technischer VOD-System und Content als Vorleistungsprodukt. Auch hier wieder Codierung, Verschlüsselung / DRM und Streaming über das weltweite Netzwerk aus einer Hand. Eine VOD-Plattform als One-Stop-Shop und White-Label-Anwendungen für alle Netzbetreiber, die über keine VOD-Lösung verfügen oder die bestehende ergänzen wollen.

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF

TV-Helden KMPKT #25 mit Dr. Stephan Albers (BREKO) über den ”echten” Glasfaserausbau in Deutschland, graue Flecken, green streaming und Fernsehen der Zukunft

TV-Helden KMPKT #25 mit Dr. Stephan Albers (BREKO) über den ”echten” Glasfaserausbau in Deutschland, graue Flecken, green streaming und Fernsehen der Zukunft

May 3, 2022

„Bewegtbild braucht Bandbreite. Für die neue TV-Welt mit IPTV, Streaming und OTT sind Glasfasernetze die ideale digitale Infrastruktur. Sie liefern die Bandbreite nicht nur im Down-, sondern auch im Upstream. Die symmetrische Bandbreite ist neben der Ausfallsicherheit und dem niedrigen Energieverbrauch die USP der Glasfasernetze.“ [Dr. Stephan Albers Geschäftsführer des BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.]

Bei TV-Helden KOMPAKT spreche ich mit einem Gast über ein Thema. Wir tauchen also in ein spezielles Thema tief ab um Dir den maximalen Wissenstransfer in dem Thema gewährleisten zu können.

Mein Anspruch mit TV-Helden ist es möglichst alle Bereiche, die sich professionell mit Fernsehen beschäftigen, abzudecken. Einen Bereich, den wir bisher nur sekundär betrachtet haben ist die Interessensvertretung, der Lobbyismus – ja die Verbandsarbeit.

In Folge 23 habe ich mit Dr. Tobias Schmid über seine Zeit als Chef-Lobbyist bei RTL und dem VAUNET gesprochen oder mit Andre Prahl in Folge 24 über seine Vereinsarbeit bei der Deutschen TV Plattform.

Mit einem Verband selber habe ich bisher noch nicht gesprochen. Deshalb habe ich die Interessensvertretungen eingeladen mit mir zu sprechen damit wir mehr über ihre Verbandsarbeit lernen.

Den Auftakt macht heute der Verband, dessen Mitglieder auf zukunftssichere Glasfaser setzen und aktuell für 80% des wettbewerblichen Ausbaus mit direkten Glasfaseranschlüssen (FTTB / FTTH) verantwortlich sind.

Über 400 Unternehmen, darunter über 220 City- und Regionalcarrier sowie Stadtwerke sind in diesem Verband aktiv. Es ist der Bundesverband Breitbandkommunikation e. V. kurz BREKO (https://www.brekoverband.de/)

Wie wichtig die Glasfaser für Deutschland ist und welche Rolle Fernsehen dabei spielt, frage ich in dieser Folge von TV-Helden KMPKT den Geschäftsführer des BREKO Herrn Dr. Stephan Albers.

Informationen über die MEDIA HALL und die fiberdays vom 14.06. bis 15.06.2022 findet Ihr unter: https://www.fiberdays.de/

 

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF

 

TV-Helden #24 mit Andre Prahl (RTL) über Digitalisierung, RTL+, Adressable TV, streamende Broadcaster, UHD, the next big thing und die DTVP

TV-Helden #24 mit Andre Prahl (RTL) über Digitalisierung, RTL+, Adressable TV, streamende Broadcaster, UHD, the next big thing und die DTVP

April 27, 2022

„The current and the next big thing in der Programmverbreitung ist RTL+”

[Andre Prahl Leiter Programmverbreitung bei RTL Deutschland GmbH]

Andre Prahl hat Elektrotechnik in Aachen und Köln studiert und gilt daher als der Ingenieur unter den deutschen Medienverantwortlichen. Sein berufliches und privates Glück hat er bei RTL gefunden und hält dem Unternehmen aus Köln bereits seit 28 Jahren die Treue. 1994 begann er dort in der Abteilung Engineering und hat „vom ersten Tag an die Digitalisierung des Fernsehens mitbegleitet“. Im Anschluss hat er den technischen und kommerziellen Wandel von RTL zentral mitgestaltet und ist mittlerweile als Leiter Programmverbreitung bei der RTL Deutschland GmbH sowie in der Geschäftsführung beim Cologne Broadcasting Center (CBC) tätig.

„Wenn man sich die Entwicklung der Medienlandschaft insgesamt anschaut, dann weiß man natürlich, dass der Erfolg im Streaming-Geschäft unabdingbar ist“

In diesen Positionen verantwortet Andre Prahl den Sendebetrieb sowie den Vertrieb und die Verbreitung der 15 linearen Sender von RTL. Dadurch verbindet er kommerzielle, logistische und operative Aufgaben und kann stets von seiner technischen Ausbildung profitieren. Bei CBC leitet er eine „Firma im Wandel“, die nach einer Rekonstruierung nun neu aufgestellt ist. Als Vorsitzender des Vorstands der Deutschen TV-Plattform (DTVP) ist er noch über RTL hinaus in komplexe Entwicklungsthemen und Dialoge mit den Akteuren entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingebunden.

„Wir werden das lineare Fernsehen noch sehr lange haben und brauchen“

Im Gespräch mit Christian Heinkele gibt er Einblicke in diese vielfältigen Themen, sieht eine „unglaubliche Dynamik“ und spricht mit Begeisterung über die aktuellen Herausforderungen der Medienbranche. Außerdem verrät er, warum man bei RTL+ nicht als klassischer Aggregator auftreten will, sondern die „nächste Entwicklungsstufe“ der Aggregation durch eine multimediale, interne Aggregation aller Inhalte des Mutterhauses Bertelsmann anstrebt. Eine technische Folge über die Digitalisierung der Medienwelt und die Pläne von RTL: „Gerade jetzt auch akut durch die Weltlage getriggert, wollen wir natürlich unseren Zuschauern sehr viel mehr aktuelle Informationsberichterstattung zur Orientierung in dieser komplexen Welt anbieten.“ Viel Spaß beim Zuhören!

RTL Group: https://company.rtl.com/de/

RTL Deutschland: https://www.mediengruppe-rtl.de/unternehmen/mediengruppe-rtl/

RTL+ : https://www.tvnow.de/

CBC Cologne Broadcasting Center GmbH: https://www.cbc.de/

 

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

 

Diese Episode wurde unterstützt von Video Solutions AG (https://video-solutions.ag/) und wedotv (https://www.youtube.com/c/Watch4)

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF, TVnow, TVNOW

TV-Helden #23 mit Tobias Schmid (Landesanstalt für Medien NRW) über VAUNET, Lobbyismus, Medienregulierung, Falschinformation und Medienstaatsvertrag

TV-Helden #23 mit Tobias Schmid (Landesanstalt für Medien NRW) über VAUNET, Lobbyismus, Medienregulierung, Falschinformation und Medienstaatsvertrag

April 19, 2022

„Was mich an- und umtreibt ist die Frage: Welchen Beitrag können wir leisten, die demokratische Gesellschaft zu stabilisieren?“

Dr. Tobias Schmid arbeitet seit seinem Jurastudium und einem Referendariat bei Sat.1 in einem Umfeld, das für ihn, „die schönste Branche der Welt“ ist. Nach einem Kurzbesuch in Folge 20 ist er nun in einer „großen“ Folge zu Gast und teilt mit uns seine Expertise in den Bereichen Medienrecht und -politik und ordnet große gesellschaftliche Themen beeindruckend fundiert und lösungsorientiert ein. In seiner Position als Direktor der Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen zählen die Regulierung der Medienintermediären, die Sicherung von Meinungsvielfalt im Netz, die Vergabe von Rundfunklizenzen und vieles mehr zu seinen spannenden Aufgaben.

Vor seiner Zeit bei der Landesmedienanstalt war er 5 Jahre General Counsel für die Bereiche Recht und Medienpolitik, Personal, interne Revision und Öffentlichkeitsarbeit der Home Shopping Europe AG sowie 11 Jahre bei RTL – als Bereichsleiter Medienpolitik bei der Mediengruppe RTL Deutschland und schließlich Executive Vice President Governmental Affairs der RTL Group. Zudem schaut er auf eine 4-jährige Ära als Vorstandsvorsitzender des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT), dem heutigen VAUNET zurück, wo er als Lobbyist als „Mittler in beide Richtungen“ agierte und unter anderem Angela Merkel bei seinen Veranstaltungen begrüßen durfte.

„Der überwiegende Teil der Rechtsverstöße, die wir in den Medien feststellen, finden ja nicht mehr in den klassischen Medien statt. Also nicht bei Fernsehen und Radio, sondern im Netz.“

In Folge 23 der TV-Helden spricht Dr. Tobias Schmid über die Lobbyarbeit in seiner beruflichen Karriere, seine Wiederwahl und seine Pläne für die kommenden 6 Jahre als Direktor der Landesanstalt für Medien NRW. Außerdem ordnet er die großen, medialen Prozesse ein und gibt seine Einschätzung zu Falschinformationen, Jugendschutz im Netz, der Wirkung des neuen Medienstaatsvertrags und anderen relevanten Entwicklungen im digitalen Raum. So sieht er in Telegram „eine klassische Ausweichbewegung“ und bezeichnet Desinformation als „ein großes gesellschaftliches Problem“, dass aber keinen Grund liefert, „hysterisch zu werden“. Ein Gespräch voller geballter Expertise und gekonnter Rhetorik.

Link zur Landesanstalt für Medien NRW:

https://www.medienanstalt-nrw.de/

 

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

 

Diese Episode wurde unterstützt von Video Solutions AG (https://video-solutions.ag/)

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

TV-Helden #22 mit Roger Elsener (CH Media) über tri-mediale Synergien, Marktrends und die Schweiz als kompetitivste TV-Markt der Welt

TV-Helden #22 mit Roger Elsener (CH Media) über tri-mediale Synergien, Marktrends und die Schweiz als kompetitivste TV-Markt der Welt

April 6, 2022

Die Schweiz ist einer der kompetitivsten TV-Märkte der Welt

Roger Elsener Managing Director Entertainment, Member of the Executive Board CH Media

Als Roger Elsener die Chance hatte, sich seinen Traum vom MBA in Australien zu erfüllen, kam alles ganz anders: Stefan Liebig lockte ihn von der Cablecom zur VIACOM nach Berlin und ermöglichte so den Start einer erfolgreichen Karriere als TV-Held. Heute ist der Schweizer Managing Director Entertainment und Member of the Executive Board beim tri-medialen Joint Venture CH Media, verantwortet dort die Sparte Entertainment mit Radio- und TV-Sendern und veranstaltet Events wie die Swiss Music Awards.

„Die Synergien beginnen damit, dass die Menschen zusammenarbeiten und unter einem Dach arbeiten.“ Roger Elsener

 

Nachdem er bei VIMN als „Quotenschweizer in Berlin“ den Schweizer Markt belebte, konnte er dort die interne Karriereleiter erfolgreich heraufklettern. Nach acht Jahren in Berlin und Zürich, wechselte er zum Schweizer Privatsender und wurde COO bei der 3 Plus AG. Dort betreute er erstmals den „Aufbruch von einem Einzelsender zu einer Sendergruppe“. Diese Erfahrung half ihm, als er nach seinem Wechsel zu AZ Media schnell eine Schlüsselrolle im Joint Venture mit der NZZ-Mediengruppe übernahm. Mit CH Media führt er nun ein echtes Schwergewicht: CH Media ist mit etwa 1.800 Mitarbeiter und 80 Marken, darunter Zeitschriften, Tages- und Wochenzeitungen, 9 Radio- und 14 TV-Sendern sowie der Streaming-Plattform OnePlus die Nummer 1 sowohl im Schweizer Privatradiobereich als auch im privaten Schweizer Fernsehen.

„Grundsätzlich ist es so, dass sich TV-Redaktionen und Radio-Redaktionen extrem gut ergänzen“ Roger Elsener

 

Im Gespräch mit Christian Heinkele zeigt er die Besonderheiten des Schweizer Markts auf und gibt detaillierte Einblicke in die Entstehung von CH Media und die Strategie «CH Media 2025». Vor allem aber stehen Synergien von Radio- und TV-Angeboten sowie den digitalen Plattformen des Senders im Mittelpunkt der Folge. Viel Spaß bei einer inspirierenden und beeindruckenden Folge der TV-Helden!

Viel Spaß beim Zuhören wünscht,

Christian Heinkele

 

Diese Episode wurde unterstützt von NPAW (www.npaw.com

 

Hrsg: Christian Heinkele

Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management, Content Sourcing und Vermarktung.

Web: www.tv-helden.com

E-Mail: mail@tv-helden.com

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden

 

 

TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD, OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft, Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX, RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele 5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain, MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT, freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV, Virtual Reality, NTF

Podbean App

Play this podcast on Podbean App